Institut für Mikro- und Nanoelektronische Systeme

Consecutive Bachelor- Master Program

Studienmodelle am IMS

 

Die Mikro-, Nano- und Optoelektronik nehmen eine Schlüsselposition in der mo­dernen Industrie­gesellschaft ein. Die Leis­tungs­­fähigkeit von Computern, die Realisierung integrierter Sensorsysteme und Mixed-Signal Bausteine oder autarker Energie­versorgungs­­einheiten wie Mikrobrenn­stoffzellen und Batterien wä­ren ohne diese Technologien undenkbar.  Der wirtschaft­liche Erfolg hängt entschei­dend von den Möglichkeiten der technologischen Um­setzung der Forschungsergenise in innovative Bauelemente und ihrer Einbettung in elektrotechnische und elektro­nische Gesamtsysteme  ab. Die Mikro-, Nano- und Optoelektronik stehen am Anfang einer faszinierenden und rasan­ten Entwicklung, die den technischen Fort­schritt im 21. Jahrhundert maßgeblich mit­bestimmen wird.

Unser Ziel ist es, Ihnen neben einem fun­dierten Spezialwissen einen Einblick in die aktuelle For­schung und Entwicklung der einzelnen Bereiche zu geben, um im Spannungs­feld zwischen mo­dernsten Hoch-Techno­logien und Ingenieur­kunst kreativ arbeiten zu können.
Deshalb soll im Master­studien­gang das Grundwissen aus dem Bachelor - Studium durch ein umfangreiches Angebot an weiter­führenden Vorlesungen aus den Bereichen der Mikro- und Nanoelektronik, des System-on-Chip Designs und der kombination aus Mikro-,Nano- und Optoelektronik vertieft werden.

Dazu bietet das IMS zusammen mit den Instituten ITIV, LTI und IWE drei unterschiedliche Sutdienmodelle an.
Dies sind:

Studienmodell 15: Mikro- und Nanoelektronik,

Studienmodell 21: System-on-Chip (gemeinsam mit dem ITIV) und

Studienmodell 22: Mikro-, Nano-, Optoelektronik (gemeinsam mit de LTI und dem IWE)

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Studienberater des IMS:

Dipl.-Ing. Erich Crocoll