Home | english | Impressum | Sitemap | KIT
Institut für Mikro- und Nanoelektronische Systeme (IMS)

Hertzstraße 16

Gebäude 06.41

D - 76187 Karlsruhe

Tel.:  +49 721 608-44961

Fax.: +49 721 75 79 25

E-Mail: info∂ims.kit.edu

Das Institut befindet sich in der Westhochschule

 

Das Profil unseres Instituts ist geprägt durch einen gesamtheitlichen Ansatz in den Bereichen Studium und Lehre und Forschung.

Studium und Lehre

In der Lehre wird anwendungsorientiertes Wissen vermittelt, und anhand von Fallstudien erlernen die Studierenden die praktische Nutzung des erlernten Wissens . Die Studierenden werden frühzeitig in praxisorientierte Projekte mit Partnern in der Industrie und Forschung einbezogen.

Studium und Lehre konzentrieren sich auf folgende Schwerpunkte:

  • Grundlagen analoger und digitaler Bauelemente und Schaltungen und deren Implementierung in VLSI-Technologie
  • Design analoger und digitaler Schaltkreise auf physikalischem Layer mit modernsten Entwurfswerkzeugen
  • Design integrierter Systeme
  • Nanoelektronik – die Zukunft der Höchstintegration und neuer quantenelektronischer Lösungen

Forschung

Die Forschung des Instituts ist auf die Entwicklung neuer nanoelektronischer Lösungen für Herausforderungen in der Halbleiterindustrie sowie der Messtechnik gerichtet. Insbesondere nutzen wir quantenelektronische Ansätze zur Entwicklung neuer Bauelemente, Sensoren und Schaltkreise.

Unsere Forschungsschwerpunkte sind:

  • Design und Implementierung von System-on-Chip Lösungen in heterogenen Schaltkreistechnologien
  • Design und Implementierung von hochintegrierten Schaltkreisen mit extrem hoher Taktfrequenz in Halbleiter- und Supraleitertechnologien
  • Entwicklung von Quantendetektoren mit einer Auflösung nahe der Quantengrenze für Anwendungen in Raumfahrt und Messtechnik
  • Optimierung von Transistoren und eingebetteten Strukturen für den Einsatz im Giga-Hertz-Bereich
  • Entwicklung nanoelektronischer Bauelemente und Nanostrukturen für die Quantenelektronik
  • Entwicklung von Schaltkreisen für zukünftige Quantum Computer
  • Entwicklung neuer nanotechnologischer Verfahren, insbesondere der Elektronenstrahl-Technologie